Stadtweingut Bad Hönningen

Bad Hönningen - Mittelrhein


Unser Probier-Tipp:

2018 Hönninger
Portugieser Rosé

Sold out

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten, Lieferzeit: 1-3 Tage, €10,53/Liter

Fruchtig, aromatisch - der perfekte Terrassenwein

10,5 % Vol.

Feinherb/ Halbtrocken

Qualitätswein QbA


Kollektion Stadtweingut Bad Hönningen:

Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Sold out
Sold out
Sold out
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft

Ausverkauft

Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft

Im Herzen von Bad Hönningen am Mittelrhein zwischen Linz und Neuwied bewirtschaftet Alfred Emmerich heute das Stadtweingut mit über 80-jähriger Tradition. Er selbst entstammt einer uralten Leutesdorfer Winzerdynastie, deren Historie bis in das 17Jh. zurückreicht. Mit 10 ha Rebfläche in Steillage rund um das neogotische Schloß Arenfels besitzt das Weingut die größte zusammenhängende Rebfläche am Mittelrhein. Auf den von rheinischem Schiefer geprägten Böden gedeien aktuell bis zu 10 verschiedene Rebsorten. Im oberen Bereich des Schlossberges wachsen hervorragende Rieslinge, Silvaner und auch die mineralisch ausgebauten Weißen Burgunder. Geprägt durch die in Bad Hönningen verlaufenden Kohlensäureadern werden die Mineralien verstärkt aus dem Schiefer ausgelöst, von den Rebwurzeln aufgenommen und in den Trauben eingelagert.

Im unteren Bereich des Schlossberges wachsen auf Lössadern, die als Schwemmlandböden vom Rhein abgelagert wurden, die roten Sorten, die hervorragenden Spätburgunder, Regent und Pinot Meunier - der auch unter dem Synonym Schwarzriesling bekannt ist.

Als ökologisch wirtschaftendes Unternehmen lebt das Stadtweingut von und mit der Natur. Nur so gelingt der Erhalt des Steillagenweinbaus am Hönninger Schlossberg. Lebensräume für Nützlinge werden schonend erhalten, so dass auf den Einsatz von Insektiziden vollkommen verzichtet werden kann. Durch Handarbeit bei der Lese und auch im Keller gelingt es Alfred Emmerich den Chrakter des Terroir zu bewahren.

Lage/ Ort:

Bad Hönninger Schlossberg

Rebsorten:

Spätburgunder, Schwarzriesling, Regent, Riesling, Silvaner, Weißburgunder, Rivaner, Scheurebe, Gewürztraminer, Portugieser