Weingut Kay Thiel

Königswinter - Mittelrhein


Unser Probier-Tipp:

2018 Malinger "Pfaffenröttchen #1"

Sold out

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten, Lieferzeit: 1-3 Tage, €17,20/Liter

Der Malinger ist eine frühe Rebsorte aus dem Frankreich des 20. Jh. und präsentiert sich als leichter, frischer, aber säuremilder Weißwein.

12,0 % Vol.

Trocken

Vegan

Qualitätswein QbA

Wein aus der Umstellung auf den ökologischen Landbau


Kollektion KAY WEINE:

Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft

Ausverkauft

Ausverkauft

Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft

Kay Thiel bewirtschaftet seinen Weinberg am nördlichsten Zipfels des Mittelrheins in Oberdollendorf bei Königswinter nach ökologischen Gesichtspunkten. Der Betrieb ist als BIOLAND Betrieb gemeldet und befindet sich aktuell in der zweijährigen Umstellungsphase.

Rapstrester, Hornmehl oder Ackschachtelhalmsud sind die erlaubten natürlichen Düngematerialien, die im Weinberg zum Einsatz kommen. Für eine ausgeglichene Biodiversität sorgen viele Kräuter und Pflanzen zwischen den Rebzeilen. Im Frühling und Sommer ein Paradies für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Herbizide, wie im konvetionellen Weinbau, werden nicht verwendet.

Die Weißweine werden im Edelstahltank, Rotweine für min. 12 Monate im Barriquefass (gebraucht und neu) ausgebaut. Spontanvergärung statt Reinzuchthefen unterstützen die terroirtypischen Vorzüge des Bodens bzw. der Lage und der Rebsorten. Zur Klärung der Weine wird zudem keine tierische Gelantine, sondern ein Erbsenprotein verwendet. Damit sind die Weine sogar vegan!

Kay Thiel ist gebürtiger Kölner, Autodidakt und widmet sich bereits seit über 18 Jahren dem nachhaltigen Weinbau. Erste Schritte in dem Bereich machte er an der Mosel. Heute hat er mit Felix Pieper einen guten Freund und “weinbautechnischen Mentor” gefunden.

Seine für die Region Mittelrhein außergewöhnliche Kollektion wurde erst kürzlich mit einem Stern im Weinguide VINUM ausgezeichnet.

 

Lage: Der Niederdollendorfer Heisterberg gehört zum Weinbaugebiet Mittelrhein und umfasst eine Fläche von ca. 20 Hektar im Siebengebirge und wird heute von nur 4 Winzern bewirtschaftet.

Rebsorten: Riesling, Elbling, Frühburgunder, Spätburgunder, Malinger